Ausbildung zur Priesterin der Hulden

nach alteuropäischer Tradition

Ausbildungsbeginn zu Imbolc, Jän/Feb 2020

 

Einführungsseminar voraussichtlich zu Samhain / Herbst 2019

 

Wenn du Interesse hast, bitte ich dich in meinem Newsletter einzutragen, dann bleibst du am Laufenden.

 

Die 2,5 jährige Ausbildung zur schamanischen Priesterin unterstützt dich, als Sprachrohr der Hulden, der Hohen Frau, wie die Große Göttin einst genannt wurde, zu dienen. Mit alteuropäischen Schamanen-Wissen gerüstet, wird es dir zur (Lebens-)Aufgabe unterschiedliche Zeremonien durchzuführen,

 

denn du bist als kundige Frau ein Gefäß der Göttin, der rote Aspekt der Göttin-Trinität.

 

 

 

Das alte Wissen aus lemurischen Zeiten steckt in jedem Stein, in jedem Baum und in jeder Pflanze. Dieses Wissen ist jederzeit abrufbar. Das Kommunizieren mit den Baum-Wesen, den Pflanzen-Devas und den Licht-Alben, die allesamt Hüter der ewigwährenden Materie sind, geben gerne und sind bereitwillig, wenn auch wir bereit sind... zu lauschen, zu fühlen und zu handeln nach den Gesetzen der kosmischen Ordnung.

 

Es ist das lemurische Bewusstsein, das wieder ans Tageslicht treten möchte. Jenes enspricht dieser kosmischen Ordnung und enthält Gesetze, die gegensätzlich zu denen aufgebaut sind, die wir heute vorfinden.

Nun sind wir am Ende des dunklen Zeitalters angelangt und der Keim des Neuen möchte bewässert werden, um zu wachsen bis Hulde es gebärt, das goldene Zeitalter.

 

Und wer eignet sich besser dafür als kundige Geburtshelferinnen zu dienen, als Frauen, die sich ihrer mystischen Kraft in ihren Bäuchen und Herzen gewahr sind? Die mystische Kraft entstammt dem Unterbauch und ist das URWEIBLICHE in uns, eine unbändige Kraft, die uns teilweise nur aus Überlieferungen bekannt zu sein scheint. Als Lilith kennt sie jede, jene welche, die dazumals in die Wüste geschickt wurde. ...

 

 

 

Bist du bereit ins MYSTERIUM FRAU einzutauchen?

 

Wenn du als Gefäß der Hohen Frau dienen möchtest, gilt es, das Mysterium in Dir selbst kennenzulernen. Ein Weg, der mit Mut, Entschlossenheit und einem reinen Herzen gegangen werden möchte. Dieser Weg hat kein Ziel und doch wirst du dort ankommen, wo es dich seit ewigen Zeiten hinzieht. Vielleicht hörst du schon lange den Ruf, und vielleicht hat dich die Hulde auch schon mehrmals am Rockzipfl gezupft, mit dem Versuch, dich in Ihre Pflicht zu nehmen. Könnte das sein?

Wenn ja, dann wirst du über kurz oder lang diesem Ruf folge leisten,so wie es Rose tat, die in die Welt gezogen ist, um ihre verzauberten Brüder, die zwölf wilden Schwäne, zu suchen.

 

Alle Guten Dinge sind 3 an einer schamanischen Priesterin:

 

In der Welt der Magie sind alle guten Dinge DREI! So auch in unserer gemeinsamen Zeit des Wirkens. Drei Fähigkeiten werden aus Dir erwachsen, die schon jetzt wie kleine Samen in Dir weilen. Welche (Er-)Kenntnisse sind gemeint?

  • Du bist frei und fungierst als Sprachrohr der Hulden, werte Priesterin der alten Göttin-Tradition!
  • Du wirkst mit der Kraft der Hohen Frau, stehst im Dienst als Ihr Heilkanal, wie es im alten Europa die Hassa gussa zu tun pflegte. Hassa gussa ist das germanisch/keltische Wort für Schamanin.
  • Du unterstützt die Einweihung deines Liebespartner zu seinem Herzen. Als seine Liebespriesterin bist du dir dieser Verantwortung bewusst.

 

 

Hier ein kleiner Überblick zum Themenaufbau:

 

Als Grundlage der Ausbildung zur schamanischen Heilerin dient mein Buch Mysterium Frau – das Tor zu einer neuen Menschheit.

Hierin beschreibe ich meinen persönlichen Einweihungsweg, der sogleich ein unsiverseller zu sein scheint. Ich empfehle dieses Buch zu lesen, bevor die Entscheidung gefällt werden möchte, ob DIESE Art der Einweihung deiner Natur entspricht. Überdies findest du im Buch mehr Infos über meinen spirituellen Werdegang, der noch lange nicht zu Ende ist.....

 

Im 1. Jahr:

 

·         Entwicklung deiner Wurzelkraft

·         Die mystische Luna vermählt sich mit der geistigen Kraft der Sonne

 

Im 2. Jahr:

 

·         Die Hochzeit von Venus und Mars: Einweihung in den Liebeszauber.

·         Werde Heilkanal für Fauna und Flora, Mensch und anderen Geistwesen

 

 

Im 3. Jahr:

 

Die fünf  - Erde, Sonne, Mond, Venus und Mars werden zu einer Ganzheit verschmolzen.

 

Im Mai 2021 endet die Einweihung und die Adeptinnen werden der Hulden geweiht.

Unsere Wege trennen sich, doch das Band der Priesterinnen soll bestehen bleiben.

 

Genaueres über den Inhalt findest du bald in meinem Blog.

 

Dauer der Ausbildung: 26 Monde

 

Ausbildungszeitraum: Februar 2019 - Mai 2021

 

Ausbildungsblöcke:

 

Dann, wenn die Schleier zur Anderswelt am dünnsten sind, bilden wir, die Zirkelschwestern einen Kreis. Es sind Zeiten der Übergänge, ehemals Feiertage der alten Zaunreiterinnen, die uns heute wieder zusammenkommen lassen, um in die Mysterien einzutauchen.

 

Unsere Zirkel-Zeiten

 

Im ersten und zweiten Ausbildungsjahr jeweils:

 

·        4 Seminarblöcke (ca. 3 Tage) im Waldviertel/Langschlag rund um Lichtmess – Walpurgi – dem Schnitterfest und um das allerheilige, dem Ahnenfest (im ersten und zweiten Jahr)

 

Im letzten Jahr:

1 Wochendseminar und ein Abschluss-Block zu Walpurgi.

 

·       Zwischen den Seminarblöcken werden 5 Abende/ Jahr anberaumt, um das Band der Zirkelschwestern zu wahren.

 

 

Die Ausbildungskosten (ABK) enthalten die Seminargebühren aller Veranstaltungen innerhalb der zweijährigen Ausbildung. ABK auf Anfrage.

 

 

Die Aufnahme in den Kreis erfolgt nach einem persönlichen Gespräch. Mit der Anzahlung ist der Ausbildungsplatz gesichert.

 

Alle INFOABENDE  siehe unter Termine (noch in Arbeit)

 

Möchtest du am laufenden Stand bleiben und über folgende Info-Termine informiert werden, empfehle ich die Eintragung in meinen Newsletter.

 

Ich  freue mich auf ein persönliches Kennenlernen, an einem der Info-Tage oder per Skype/Telefon.

 

In tiefer Verbundenheit,

 

Andrea Sophia

Bleib informiert - Hier zum kostenlosen Newsletter