· 

RADIONIK - phänomenale Schwingungsmedizin

Autorin: Andrea Sophia Löffler

 

Anmerkung:

Zur besseren Lesbarkeit wird in diesem Artikel auf Genderregeln verzichtet. Ich bitte um Nachsicht.

 

Dieser Artikel beschreibt vor allem meinen Zugang zur Radionik und muss keinesfalls mit anderen Anwendern konform gehen.

 

 

Das Phänomen RADIONIK

 

 

Leben ist schwingende Energie.So haben Gesundheit und Krankheit auch unterschiedliche Frequenzen.

Prof. Dr. A. Abrams

 

Folgende Fragen werden behandelt:

  1. Wie funktioniert die Radionik?
  2. Wann ist eine Radionik-Anwendung zu empfehlen - Indikationen?
  3. Was wird vom Klienten gebraucht?
  4. Ursachenforschung
  5. Weitere Details über die Wirkung der Radionik – Fernbesendung (doc)
  6. Wer bestimmt den Erfolg einer Radionik-Besendung?
  7. Ethischer Verhaltenscodex des Anwenders
  8. Links und Literaturhinweise

 

1. Wie funktioniert die Radionik?

 

Die am höchstentwickelte Informationsmedizin ist die Radionik. Das Gerät übersetzt energetische Schwingungen des Körpers in Sprachfelder, um sie ablesbar zu machen. Der erfahrene Energetiker hat wiederum die Möglichkeit Radionik so einzusetzen, die DNA des Körpers über die Sprachebene zu erreichen und zu harmonisieren.

 

 

Radionik ist eine Methode zur Analyse und Korrektur der Lebensenergie-Felder.

(oder auch Qi. Ki, Prana, etc. genannt)

 

 

Bei emotionaler oder physischer Unausgeglichenheit ist der Mensch und seine Schwingungsfrequenz „verstimmt“; sein Energiefeld wird disharmonisch.

Eine andauernde Schwächung durch innere, wie äußere Stressoren bewirkt eine Veränderung oder Belastung des Energiefeldes und führt zu einer eingeschränkten Vitalität. Folge: Die Gesundheit wird beeinträchtigt.

 

Der Er-Finder und wichtigste Entwickler der Radionik war der Arzt, Prof. Dr. Albert Abrams und in weiterer Folge, die Chiropraktikerin Frau Dr. Ruth Drown, die wir später noch zu Wort kommen lassen wollen.

 

Abram´s Theorie besagt,

Krankheit sei weniger eine Störung auf zellulärer Ebene, sondern ein Ungleichgewicht der Elektronen in den Atomen des Körpers.

 

Zusammenfassend ist alles Leben reine Schwingung und Krankheit ein Ungleichgewicht in seiner atomaren Struktur, insbesondere die der Elektronen, welche auch unsere Emotionen beeinflussen. 

 

So belassen wir es vorerst und widmen uns der Frage: Wann ist Radionik einsetzbar?

 

2 ) Indikation einer Radionik-Anwendung

 

Radionik ist nahezu bei allen körperlichen Beschwerden anwendbar, weil die Harmonisierung auf Informations-Frequenzen basiert. Diese Impulse sind immer auf die Selbstheilungskräfte des Körper ausgerichtet.

 

Anwendungen sind möglich bei "allem was lebt", was in Disharmonie ist und was wieder in Harmonie gebracht werden möchte:

  •             der Mensch
  •             die Tiere
  •             Energetische Reinigung von Plätzen – Wohnungen
  •             Energetische Reinigung des Arbeitsplatzes, etc.

 

Weitere Beispiele zum Einsatz von Radionik finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 ) Was wird vom Klienten gebraucht?

 

 

Ohne Einverständnis des Empfängers wird keine Radionik-Besendung durchgeführt. Auch wenn es sich um mündige Kinder (ab dem 14. Lj.) oder Angehörige des Klienten handelt.

Ein schriftliches Einverständnis der betreffenden Person muss eingeholt werden.

 

 

 

Was benötigt der Radioniker, um eine Verbindung zum Klienten herzustellen:

 

Es bedarf in erster Linie einer guten Vertrauensbasis und Kooperation beider Partner. Ohne Mitwirkung des Klienten, kann kein Erfolg erzielt werden.

Weiters benötigt der Radioniker eine energetische Signatur des Klienten.

 

Die Verbindung wird über ein Digitalfoto oder einen handgeschriebenen Namenszug

 

hergestellt. Ebenso können Sekrete, wie Sputum, Harn oder Blut als Informationsträger eingesetzt werden.

 

Die energetische Signatur eines Wesens fungiert als "Empfänger-Adresse" jeder

radionischen Besendung.

 

Mit einem Digitalfoto als "energetische Signatur" eines Menschen, kann die Ermittlung von Ursachen und Hintergründe eines oder mehrerer Probleme erfolgen.

 

  

4 ) Ursachenforschung

 

In der Radionik wird die feinstoffliche Ebene eines Menschen untersucht.

 

Organe, Energiefelder, Krankheiten, Gedanken und Emotionen haben individuelle Frequenzen.

 

Mit Hilfe des radionischen Gerätes erfasst der Anwender diese Informationen und ist so im Stande, die dahinterliegenden Ursachen zu ergründen. Die darin enthaltenen Informationen zeigen Störungen an, die teilweise mit bestehenden physischen Problemen übereinstimmen.

 

Manchmal werden aber auch Anlagen und Probleme angezeigt, die auf der physisch/materiellen Ebene nicht existieren oder erst im Entstehen begriffen sind.

 

Der Klient erhält eine Aura-Analyse

 

Die Aura-Analyse erfasst die Chakren, Meridiane und Emotionen des Energiekörpers.

 

„Chakren“ sind energetische Zentren, und „Meridiane“ sind Energieflüsse. In ihnen zirkuliert und kreist Lebensenergie. Ihre Funktion ist wichtig für die energetische Versorgung der zugehörigen Organe, für das seelische Wohlbefinden und für die persönliche Entwicklung. „Emotionen“ sind psychosomatische Faktoren, die im Laufe des Lebens ein Hindernis in der persönlichen Entwicklung darstellten und heute die emotionale Balance und die Gesundheit beeinträchtigen. „Programme“ sind Glaubenssätze, die unbewusst oder halb bewusst sind und unserer Weiterentwicklung im Wege stehen.

 

 

Die radionische Analyse ist keine medizinische Diagnose.

 

 

Schließlich wird in der Behandlung nach dem Resonanzprinzip eine Schwingung übermittelt, welche die Selbstheilungskraft eines Menschen, Tieres oder eines Ortes unterstützt.

 

5 ) Wirkung der Besendung

 

Energiestauungen, Blockaden und Belastungen werden mittels einer „Besendung“ energetisch gelöst. Dadurch kann man vorübergehend  emotional empfindlich reagieren oder zu körperlichen Reaktionen neigen. In der Komplementärmedizin spricht man von einer Heilkrise.

 

 

Eine Heilkrise ist das Kardinalzeichen, dass Energiestauungen und Belastungen energetisch gelöst werden.

 

 

Es wäre ratsam, in dieser Zeit psychologische Beratung/Coaching in Anspruch zu nehmen, um emotionale Belastungen bewusst aufarbeiten zu können.

 

Das Coaching kann genutzt werden, um negative Glaubenssätze zu entlarven und positive zu ergründen. Die mit dem Klienten erarbeiteten Glaubenssätze, auch genannt Beliefs, werden in ein radionisches Programm eingespeist, mit dem der Klient für einen gewissen Zeitraum „besendet“ wird.

 

Die Verarbeitung findet insbesondere im Unterbewusstsein statt. Durch die energetische Unterstützung wird die Vitalität wieder angeregt, und die Organe, Meridiane und Chakren beginnen wieder normal zu funktionieren.

 

Man kann mit einer radionischen Behandlung keine Probleme „ausradieren“. Vielmehr werden gestaute Energien in Bewegung gesetzt. Dadurch kann es vorübergehend zu schlechter Laune, Aggressivität und emotionaler Empfindlichkeit kommen.

 

Ein weiteres Zeichen einer Blockaden-Lösung zeigt sich gerne durch intensive Träume.

 

5 a ) Weitere Wirkungen der Radionik – Fernbesendung

 

Die Ärztin und Chiropraktikerin Dr. Ruth Drown wusste bereits in den 30er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts, dass wir alle in einem großen Energiefeld leben und somit alle miteinander verbunden sind.

(Vgl. die wissenschaftlichen Studien von Robert Sheldrake – morphogenetische Felder)

 

Pionierarbeit leistete Drown deshalb, weil sie entdeckte, dass die Entfernung bei der radionischen Analyse kein Problem darstelle.

 

„Im Moment des Drow´schen Quantensprungs anerkannte sie einen transzendenten Bezugsrahmen, der von verschiedenen, ganz anderen Gesetzen regiert wird, Gesetzen, die nicht notwendigerweise auf der Ebene physischer Realität gültig sind.“

(Zitat aus dem Buch Radionik – Wissenschaft oder Magie, David V. Tansley, Radionik Verlag)

 

Hier finden Sie mehr über Erkenntnisse der Quantenphysik bezüglich Fernwirkungen.

 

6 ) Wer bestimmt den Erfolg einer Radionik-Betreuung?

 

Anwender wie Empfänger sind für einen Erfolg gleichermaßen verantwortlich. Die Voraussetzung für ein gutes Gelingen einer Heilarbeit ist demnach abhängig von der Einstellung beider Partner:

 

Der Empfänger sollte sich folgende Fragen stellen:

 

  • Bin ich offen für Gesundung -  für das  heil und ganz werden?
  • Kann ich eine gute Vertrauensbasis zum Anwender herstellen? (Sympathie)
  • Bin ich  bereit in die Eigenverantwortung zu gehen oder auch da zu bleiben?
  • Strebe ich eine Kooperation mit dem Anwender an?
  • Bin ich bereit meine Schatten zu beleuchten – möchte ich wirklich Ein-Sicht ins Meer des Unterbewussten halten?

Suche dir den richtigen Anwender/Therapeuten:

 

David V. Tansley, die führende Autorität der Radionik hat nach jahrelangem Studium seine Erkenntnisse über die Radionik gewonnen und kam zu folgendem Schluss:

 

Tansley führt in seinem letzten Werk…,die Vorherrschaft der Instrumente..(hat) reine Werkzeugfunktion und weist dem Anwender die Hauptfunktion zu. Damit rückt dieser mit seiner persönlichen Entwicklung wieder in den Vordergrund, …“

 

(aus dem Buch Radionik: Wissenschaft oder Magie, Tansley, Radionik Verlag)

 

Der Bewusstseinsgrad des Anwenders ist  maßgeblich für den Erfolg der Heilarbeit verantwortlich, denn

 

 

Der Anwender dient als Heilkanal.

Je reiner sein Bewusstseinsgrad, umso wirksamer die Radionik.

 

 

 

7 ) Ethischer Verhaltenscodex des Anwenders

 

Der Anwender (Therapeut) unterliegt einer Schweigepflicht.

 

Dritte Personen, die nicht in Kenntnis gesetzt worden sind, werden nicht mit Radionik besendet.

 

Der Therapeut handelt mit gutem Wissen und Gewissen und ist bemüht, nur positive Schwingungen zu vermitteln. Er behält sich vor, eine Sitzung abzusagen, wenn er nicht mit seinem Heilungsfeld in Resonanz gehen kann. (aufgrund von persönlichen Krisen oder Krankheit).

 

8) Literaturhinweise

 

Vom Autor David V. Tansley:

 

Der feinstoffliche Mensch (Synthesis), 1993

Radionik Energetische Diagnose und Behandlung, Synthesis, 1989

Radionik – Wissenschaft oder Magie, Radionik Verlag,2003

 

Übersetzung vom Buch "Drown Radio Therapy and Radio Vision Instruments (Ruth Drown)" - Theorie und Technik der Drown Radio-Therapie und der Radio-Vision Instrumente, Radionk Verlag, 2004

 

 

Download
Fernwirkung
FERNWIRKUNG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0