· 

Erwachender in einer schlafenden Welt

Autorin: Andrea Sophia Löffler

 

 

Was bedeutet Erwachen?

 

Das Erwachen kann auch als Befreiung von Fremdbesetzungen definiert werden. Mittels dieser Befreiungsarbeit begibst du dich auf die Reise Richtung Heimat (zu dir selbst) und erkennst, wer du wirklich bist,

 

ein göttliches Lichtwesen.

 

 

Schlafender Zustand

 

 

Symptom eines schlafenden Zustands: Du glaubst.

 

Du glaubst daran, dass Andere dafür sorgen werden, dass es dir gut geht. Du glaubst an Wissenschaft und Religion, an Staat und andere hierarchisch aufgebaute Herrschaften, die den Ton angeben – zum vermeintlichen Wohle aller.

 

Gleichzeitig, möchtest du nicht glauben, dass die Menschheit einem großen Betrug aufsitzt und einem Betäubungsverfahren ausgesetzt ist/war. Nein, das möchtest du im schlafenden Zustand nicht glauben.

 

Tausende von Jahren sorgte man dafür, die Menschen in eine Wolke des Vergessens zu hüllen. Diese manipulativen Eingriffe neigen sich dem Ende zu. Allmählich beginnt sich der Mensch zu erinnern, wer er in seinem Wesen (-tlichen) ist.

 

Wir befinden uns an einer Zeitenwende. Das kosmische Licht speist den Äther mit neuen Energien, die keineswegs das Alte unterstützen. Es sorgt für Enthüllung, für Offenbarung, wie es im Judentum, Urchristentum und anderen Kulturen als Apokalypse prophezeit wurde.  

 

Und diese ist nicht aufzuhalten und schreitet in riesen Schritten voran.  

 

Es sei dahingestellt, ob die Apokalypse von Schreckensszenarien und Millionen von Todesopfern begleitet oder ob uns ein sanfter Übergang ins goldene Zeitalter beschert wird. Wahrscheinlich hängt die Art und Weise des Übergangs vom Grad unseres Bewusstseins ab.

 

 

 

Der Aufwach-Prozess beginnt

 

Der Beginn des Aufwachens wird eingeläutet, wenn du dich ganz bewusst der Tatsache stellen möchtest, dass alles um dich herum aufgebaut ist auf einer große Lüge, einer künstlich geschaffenen Illusion. Tust du es nicht bewusst, wirken meist Kräfte, die dich wachrütteln wollen, sofern es auf der Agenda deines persönlichen Lebensplans vorgesehen ist.

 

 

Initialzündung

 

Bei den meisten von uns geschieht der Prozess mit einer Initialzündung, die in seiner Art sehr unsanft sein kann. Häufig sind es traumatische Erfahrungen, die uns Menschen aus unserer „Kinderstube“ hinauskatapultieren oder eine Trennung vom Partner, unvorhergesehene Kündigungen, Gehaltskürzungen, Geldnöte trotz hoher Arbeitsleistungen, Aufdeckung politischer Machenschaften, Ungerechtigkeiten, etc….

 

Und so geschieht es, dass du nicht mehr alles glaubst, was dir mittels Medien, wie TV und Mainstream-Presse erzählt wird. Du beginnst kritisch zu hinterfragen und wirst begleitet von einer Ahnung, dass auf dieser Welt etwas Gravierendes falsch läuft. Du begibst dich auf die Suche nach den Ursachen. Das ist der Beginn des Erwachens.

 

 

Im ersten Stadium

 

Ein Blick hinter die Kulissen veranlasst dich als Suchende(n) öfter dahinter zu schauen. Du bist fassungslos, dein Glaubenssystem ist bedroht einzustürzen. Mit jedem Puzzleteil, den du findest, bist du schockiert und wirst zugleich von Verstrickungen in den Bann gezogen. Welch´ unglaublich dunkle Räume sich dir allmählich eröffnen, welchen Lügen du bis dato aufgesessen bist. TV und Mainstream-Medien erkennst du als Werkzeug der Propaganda und des Mind-Controls. Die Konfrontation mit den Machenschaften und deren Aufdeckung kann jedoch süchtig machen (in den Bann gezogen werden). Hier gilt es, achtsam zu sein.

 

Früh wird mit Falschkonditionierungen begonnen. In der Schule, auf den Universitäten, in gesellschafts-/politischen Belangen. Jedermann ist diesem Betrug ausgeliefert, ja beinahe jede Nation auf diesem Planeten.

 

Ganze Weltbilder stürzen ein und du fragst dich, was du überhaupt noch „glauben“ kannst. Was gibt dir noch Halt? Komplette Orientierungslosigkeit macht sich in dir breit und droht dich zu entwurzeln.

 

Das erste Stadium des Erwachens kann mit einem operativen Eingriff verglichen werden, der in der Aufwachphase Schmerzen verursacht. Aber Schmerzen gehören nun mal zum guten Heilungsprozess dazu. Vielleicht versucht der Adept in dieser Phase nochmals seine Augen zu schließen, weiter zu schlafen, um dem schmerzhaften Prozess des Aufwachens zu entgehen.

 

 

Fortgeschrittene Stadien

 

Im fortgeschrittenem Stadium des Erwachens, kannst du dich nicht länger von der Wahrheit abwenden, dich nicht länger in deiner Komfortzone halten, in dem du den alten Geschichten von Gut und Böse glauben schenkst oder dich zu positiven Denken zwingst.

 

Du gehst nicht mehr konform mit Menschen, die mit dem „System“ im Einklang sind. Energetisch gehörst du nicht mehr zu ihnen. So wirst du mit ziemlich rohen Reaktionen einiger deiner Mitmenschen konfrontiert. Sie reagieren auf dein neues Licht mit Wut und Aggression. Sie wissen unbewusst, dass sie ihre „eigenen“ Glaubenssysteme verteidigen müssen, damit sie nicht die nächsten sind, die einem schmerzhaften Aufwachprozess unterliegen.

 

Ausgestoßen werden (Mobbing) verursacht große Schmerzen, Einsamkeit verursacht große Schmerzen, Nicht Verstanden werden erzeugt ebenfalls Gefühle, auf die man besser verzichten möchte.

 

Die Bandbreite der dunklen, nicht transformierten Gefühle sind jetzt unendlich – von depressiver Grundstimmung bis tiefster Verzweiflung, alles gehst du durch.

 

Ab nun kann das Licht des Bewusstseins nicht mehr abgeschaltet werden.

 

Du kannst dich nicht mehr vor dir selbst verstecken.

 

Du kannst dich nirgends mehr verstecken.

 

Dein Licht bedeutet Gefahr für astrale Wesenheiten, die in der vierten Dimension dafür sorgen, dass ihnen die Menschen nicht in die fünfte entschlüpfen. Es sind die unsichtbaren Geist-Wächter der dreidimensionalen Welt. Und mit diesen Wesenheiten wirst du konfrontiert sein, von denen du keine Ahnung hattest, dass sie überhaupt existieren. Sie besuchen dich nachts und rauben dir den Schlaf. Aber sie wollen mehr von dir – sie wollen deine Energie und du wirst sie ihnen verwehren. „ Nein, nicht mit mir. Ich habe keine Angst mehr.“

 

In dieser Phase bist du ohne fixe Identität, hast keine Ziele. Du weißt nicht mehr, wer du bist aus der Perspektive deines Logos/Verstands. Möchtest du weiterhin eine erfolgreiche Geschäftsfrau sein? Ein herausragender Künstler, eine perfekte Mutter, etc.

 

Nein, du möchtest nicht mehr verbissen an deinen Ideologien festhalten, weil du erkannt hast, dass dies nur Rollen sind, alte Leitbilder, die für dich allmählich ihren Glanz verlieren. Du hast das Bedürfnis einfach nur zu sein, so wie du bist, friedvoll, mit dir im Reinen und das kompromisslos.

 

Das System und du – ihr beide seid inkompatibel geworden. Dies scheint zuerst als eine ausweglose Situation, denn womit möchte man sein Geld verdienen, das doch nötig ist, um in diesem System klar zu kommen? Du hast Institutionen und ihre Strukturen durchschaut, kennst alle Anwendungen und Tricks, um die Menschen knapp zu halten, ihren Selbstwert zu demontieren. Insbesondere in sozialen Berufen, in staatsnahen Betrieben, sowie in großen Konzernen regiert das System vorbehaltlos. Aber in einem System, das ausschließlich nach seinen Gesetzen funktioniert, ist Geld zu einer Fußfessel des Menschen geworden. Der Konflikt ist geboren… Entfaltung versus Abhängigkeiten…

 

Wie bewältigt man diesen Konflikt?

 

Transformation und Perspektivenwechsel

 

Den Preis den du für deine Bewusstseinsentwicklung bezahlst, ist, all deine Träume der Vergangenheit aufzugeben. Du kannst nicht mehr weiterleben, ohne deine alten Glaubensbekenntnisse über Bord zu werfen.

 

Und es ist nicht leicht, die alte Welt noch länger zu füttern, ein System, das dir so viel Glück verspricht und dir so wenig davon gibt.

 

Du stellst dich diesem Konflikt, der existentielle Ängste verursacht, weil er die Grundlagen für ein gutes Leben gefährdet.

 

Die Suche nach einem Halt – nach Orientierung hat begonnen. Esoterik, die Geheimlehre, die zu alten Zeiten ausschließlich einem inneren Kreis vorbehalten war, ist heute offen für alle, die danach suchen. Und so erfährst du von der einen göttlichen Quelle mit der du ganz bewusst in Verbindung treten kannst. Und weißt, sie war immer da, nur hast du auf sie vergessen. Das Werkzeug, das dich mit der Quelle verbindet, ist deine Intuition. Sie kann dir niemand nehmen, weil sie durch nichts und niemanden manipuliert werden  kann. Man kann sich höchstens von ihr ablenken lassen, aber nehmen kann sie dir keine Macht auf dieser Welt.

 

INTUITION ist deine innere Weisheit – die absolut ist. Intuition entspringt deinem Herzen, deinem Seelenraum. Bevor sie zum heiligen Geist degradiert wurde, nannte man sie SOPHIA, die Göttin der Weisheit.

 

Die spirituelle Arbeit ruft

 

Intuition schärfen bedeutet, sich der Fremdbesetzungen bewusst zu werden und sich dann ihrer zu entledigen. Reinigung und Läuterung sind die wichtigsten spirituellen Tätigkeiten in der Zeit des Erwachens. Alle Blockaden, die sich in den Weg stellen, um den Zugriff zur Seele zu verhindern, müssen beseitigt, Emotionen geklärt, Gedankenkraft gestärkt werden. (Mehr darüber in Qi kultivieren)

 

Auch mein Buch „ Mysterium Frau  - das Tor zur neuen Menschheit“ möchte als Hilfestellung dienlich sein, insbesondere auf eine spezifisch weiblichen Einweihungsweg zum Herzen hinweisen. Unter anderem erfährt die Leserin, wie sie für ihren Partner als Einweihungskanal fungieren kann, damit seine unteren Chakren transformiert werden können.

 

 

Wach sein, in einer schlafenden Welt….

 

Du nimmst deine Mitmenschen als schlafend wahr. Warum sehen sie nicht, in welchem Korsett sie sich befinden? Warum laufen sie den “falschen“ Werten nach,  wie Karriere, Luxus, Machenschaften, Konkurrenz, Neid, Kampf, Überheblichkeit, Titelgier, Machtgier, Geldgier?

 

Weil du tiefer eindringst in dein wahrhaftiges Sein, tiefer als je zuvor, erkennst du vor allem, wer du NICHT mehr bist.

Im Unterschied zu früher, befindest du dich nicht mehr im Krieg mit deinen Emotionen. Du erlaubst dir, alle diese Gefühle zu leben, ohne an ihnen festzuhalten. Weder beurteilst du sie noch versuchst du sie loszuwerden. Du bist deren Mutter, deren Zufluchtsort. Du schämst dich nicht mehr für deine Gefühle – niemanden gegenüber.

Und diese Schwester, deine neue Geliebte, namens Intuition weist dir immer öfter, deutlicher und wahrhaftiger, den Weg – innerlich, wie äußerlich.

 

Neue Räume eröffnen sich, du beginnst JETZT zu leben, wie du es nur von früheren Inkarnationen her kennst.

 

Manches Mal ist dieser Freiraum atemberaubend, du wirst jeden Moment neugeboren, und lässt alte Hoffnungen sterben, jeden Tag aufs Neue.

 

Du bist lebendig. Du lebst dich selbst, ungetrennt von den Sternen, der Luna, den Blumen, den Bäumen und den Tieren!.

Ab hier fehlen die Worte.

 

Ein spärlicher Versuch, es doch festzuhalten, wäre:

 

Du bist.

Du bist mein zweites Ich und Ich bin dein zweites Du.

Ich bin – So ham.

 

 

Das Selbst

 

Die erste Zeit des Erwachens war bestimmt durch Verunsicherung und Desorientierung. Und nun fühlst du ein tiefes Gefühl von Sicherheit bis in deine Knochen. Eine Sicherheit deiner Selbst schafft Selbstvertrauen.

 

Du besitzt die innere Gewissheit, das du egal was kommt, immer vertrauen kannst, auch wenn Situationen eintreten, die schmerzhaft sind. Du bist geführt durch deine Intuition, die eine Verbindung zur göttlichen Quelle darstellt.

 

Du bezeichnest dich nicht als erwacht. Du stellst dich nicht über andere Menschen und du belügst dich nicht selbst, indem du auf alles eine Antwort weißt. Und Du wirst dich auch nicht lautstark in den Mittelpunkt stellen, denn du weißt:

 

Das Ego ist nicht der Meister, sondern der Gehilfe.

 

Das Nicht-Identifizieren mit dem Ego und seinen Rollen öffnet die Türen zu deinen Herzensräumen. 

 

Du kennst diese weiten und offenen Räume, die luftig, hell und eingetaucht sind in göttliches Licht der allumfassenden Liebe. So erkennst du dich auch als das, was du wirklich bist!

 

Jetzt ist es leicht, den Moment mühelos zu umarmen. Deine alte Realität wurde in Tausend Stücke gerissen und die alten Schutzmauern sind eingestürzt, Du bist nun ein Vehikel der Freude und des Schmerzes dieser Welt und kannst dir nichts vormachen, dass du alles unter Kontrolle hättest.

 

All diesen Schmerz auf dieser Welt zu spüren, fühlt sich manches Mal so an, als wäre man ein Fremder in einem fremden Land. Das ist eben so – für eine gewisse Zeit, bis dahin begegnest du - mit deiner neuen Sicht der Dinge den "Schlafenden" mit Achtsamkeit und Mitgefühl.

 

Jawohl, Achtsamkeit und Mitgefühl fließt aus deinem präsenten Herzen und du weißt, dass du getragen bist von der göttlichen Quelle.

 

Zeit und Intuition

 

Die Qualität des Wassermann-Zeitalters durchdringt immer deutlicher unser Leben. Ersichtlich an der Zeit, die relativ ist und sich demnach verändert. Sie wird immer schneller. Atomuhren, die auf 100 Jahre präzise laufen hätten sollen, mussten bereits 1993 zweimal nachgestellt werden.

 

Verläuft die Zeit schneller, werden auch Gedanken schneller zur Realität. So liegt es an uns, unsere Geisteskraft und Emotionen zu pflegen.

 

Die Zeit und unsere Intuition sind es, die erst zaghaft, dann immer schneller dafür sorgen werden, dass Menschen mit ähnlicher Grundenergie zusammenfinden. Neue, bereichernde Begegnungen mit Erwachten sind nur eines der Geschenke einer oft beschwerlichen Heimreise zum Selbst (Bewusstsseins-Anhebung in die fünfte Dimension)

 

Alle gemeinsam erspüren wir, womit wir unsere Zukunft verbringen wollen.

 

Ich verbeuge mich vor Dir und Deinem Mut. diesen erhabenen und gleichzeitig furchterregenden Weg zu gehen.

 

Willkommen Zuhause, Du Seele, ewiges Bewusstsein.

 

Deine Andrea Sophia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0